Gemeinsam am Tisch: Bürgerinitiativen und Politik beraten sich zum Trassenausbau Hannover – Bielefeld

Marja-Liisa Völlers (4.v.l.) mit Achim Post (2.v.l.), Karsten Becker, MdL (1.v.l.) Landrat Jörg Farr (5.v.l.), Dr. Peter Dörsam (1.v.r.) sowie den Vertreterinnen und Vertretern der Bürgerinitiativen „Bigtab“, „Groß Munzel“, „Masse gegen Trasse“, „Seelze“ und „Auetal“. Foto: Büro Völlers (Abdruck honorarfrei)

Für einen gemeinsamen Austausch zum Trassenausbau auf der Strecke Hannover – Bielefeld, haben mein Kollege Achim Post (Minden-Lübbecke) und ich heimische Bürgerinitiativen zum Gespräch eingeladen. Neben den Bürgerinitiativen „Bigtab“, „Groß Munzel“, „Masse gegen Trasse“, „Seelze“ und „Auetal“ folgten auch Karsten Becker, MdL (SPD), Landrat Jörg Farr sowie Dr. Peter Dörsam, Sprecher von Alpha-E, der Einladung nach Stadthagen.

Das Treffen war uns wichtig, um für eine noch bessere Vernetzung und Koordination zwischen Politik und Bürgerinitiativen zu sorgen. Wir müssen alle an einem Strang ziehen, wenn wir unsere Vorstellungen durchsetzen wollen.

In dem zweistündigen Austausch wurden die verschiedenen Optionen für den Trassenausbau diskutiert. Es wurden zudem Überlegungen zur effektiveren Arbeit, der Einbindung von Experten und dem möglichen gemeinsamen Vorgehen angestellt sowie allgemeine Informationen ausgetauscht.

Ein weiteres Treffen in ähnlicher Konstellation ist für Anfang nächsten Jahres geplant.