Neues Katastrophenschutzfahrzeug für Schaumburg!

Foto: Büro Völlers

Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Schaumburg bekommt ein neues Katastrophenschutzfahrzeug. Das Land Niedersachsen wird das Fahrzeug am 12. Dezember 2019 in Empfang nehmen und anschließend an das Feuerwehrhaus Steinbergen in Rinteln übergeben. Ich freue mich sehr über die neue Ausstattung!

Denn wir, der Bund, wissen um die schwierige Situation des Fahrzeugbestands der Feuerwehren im Rahmen des Katastrophenschutzes. Deshalb stellen wir den Ländern über den ergänzenden Katastrophenschutz neue Fahrzeuge zur Verfügung. Ich freue mich riesig, dass eines dieser Fahrzeuge nun nach Schaumburg kommt, auch nachdem ich mich vergangenes Jahr dafür stark gemacht habe.

Die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr ist grundsätzlich Aufgabe der Länder. Der Bund unterstützt die Länder im Bereich des Katastrophenschutzes und stellt dem Bedarf entsprechend Ausstattung, wie Fahrzeuge und Geräte. Die Länder entscheiden dann nach eigenem Ermessen und eigener Risikoeinschätzung, wie die Ausstattung verteilt wird.

Eines der nun sechs vom Bund an das Land Niedersachen ausgelieferten Löschgruppenfahrheute Katastrophenschutz (LF-KatS) wird seine neue Heimat im Landkreis Schaumburg finden. Aller Voraussicht nach wird auch eine öffentliche Übergabeveranstaltung zu diesem Anlass stattfinden.