Deutschland sucht das Ausbildungs-Ass

Bereits zum 24. Mal verleiht die Initiative „Junge deutsche Wirtschaft“ in diesem Jahr den Förderpreis „Ausbildungs-Ass“. Hiermit rufe ich potenzielle Anwärterinnen und Anwärter dazu auf, sich zu bewerben. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2020.

Mir ist bewusst, wie viel besonderes Engagement in Sachen Ausbildung in meinen Landkreisen steckt. Die Ausbildung hat hier bei uns einen großen Stellenwert! Deshalb möchte ich alle Ausbildungsunternehmen und auch Schulen dazu ermutigen, sich auf das ‚Ausbildungs-Ass‘ zu bewerben. Denn die Unterstützung der Betriebe und Schulen liegt mir sehr am Herzen‘.

Das Ausbildungs-Ass wird in den Kategorien Industrie, Handel und Dienstleistung, Handwerk sowie Ausbildungsinitiativen vergeben. In der Kategorie Ausbildungsinitiativen sind auch Bewerbungen von Schulen ausdrücklich erwünscht.

Unser Ausbildungssystem ist ein weltweites Vorbild und steht für den Erfolg unserer Wirtschaft. Deshalb müssen wir es attraktiver gestalten und seinen besonderen Stellenwert hervorheben. Wir brauchen gute Lehrkräfte und Ausbilder in den jeweiligen Institutionen. Gerade die duale Ausbildung, als deutsches Erfolgsmodell, sollte dementsprechend unterstützt werden und Anerkennung erhalten.

Bewerbungen können online unter http://www.ausbildungs-ass.de/ eingereicht werden. Hier finden Sie auch weiterführende Informationen zu dieser Ausschreibung.