2,5 Millionen Euro Bundesmittel für den Breitbandausbau im Landkreis Schaumburg

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur vergibt im Rahmen des Förderprogramms zur Unterstützung des Breitbandausbaus Fördermittel in Millionenhöhe in den Landkreis Schaumburg. Heute wurden die Zuwendungsbescheide versendet.

Das sind endlich mal gute Nachrichten für unsere Region aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Ich freue mich, dass unser Landkreis jetzt so umfassend gefördert wird. Auch bei uns wird es bald schnelles Internet für deutlich mehr Menschen geben als bisher. Der ländliche Raum braucht diese Förderung dringend. Die digitale Spaltung zwischen den Städten und uns in den ländlichen Regionen muss endlich beendet werden.

Folgende Kommunen im Landkreis werden wie dargestellt gefördert:

Kommune Gesamtkosten

in Euro

Bundesförderung Betrag in Euro
Hagenburg 300.000,00 180.000,00
Bad Nenndorf 600.000,00 300.000,00
Rodenburg 500.000,00 250.000,00
Lindhorst 500.000,00 300.000,00
Auetal 400.000,00 240.000,00
Obernkirchen 300.000,00 150.000,00
Stadthagen 400.000,00 200.000,00
Nienstädt 400.000,00 240.000,00
Rinteln 1.000.000,00 500.000,00
Luhden 300.000,00 150.000,00
Insgesamt 4.400.000,00 2.510.000,00

Dazu berichteten die Schaumburger Nachrichten am 07.07.2020:

Außerdem berichtete die Harke am 08.07.2020: