Nienburger Schulklassen zu Besuch im politischen Berlin

Mitte Juni konnte ich drei Schulklassen von der ASS Nienburg und vom MDG Nienburg im Rahmen ihrer Klassenfahrten zum Gespräch im Deutschen Bundestag empfangen.

 

Die Schülerinnen und Schüler aus Nienburg hatten bereits am Montag und Dienstag die Möglichkeit im Rahmen eines Informationsvortrags im Plenum des Deutschen Bundestages interessante Fakten und Informationen über die deutsche Gesetzgebung, den Deutschen Bundestag und seine Arbeitsweise sowie über die deutsche Geschichte zu erfahren. Im Anschluss konnten sie einen Panorama-Ausblick auf Berlin von der Kuppel des Deutschen Bundestages gewinnen.

Das jeweils einstündige Gespräch nutzten die Schülerinnen und Schüler, um mir verschiedene Fragen zum Alltag im Deutschen Bundestag, zur aktuellen Bundespolitik aber natürlich auch zum russischen Angriffskrieg in der Ukraine zu stellen. Besonders diskutiert wurde der Vorstoß von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, wonach ein verpflichtendes Dienstjahr nach Schulabschluss vorgesehen sein soll, wobei sich sowohl Positionen dafür, als auch dagegen finden ließen.

 

Ich freue mich immer, wenn Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlkreis meinen Arbeitsplatz in Berlin besuchen und interessante Fragen stellen. Es ist mir sehr wichtig, gerade mit jungen Menschen in einen Austausch zu treten und ihre Einschätzung der aktuellen Politik zu hören, um meine Entscheidungen auch unter Einfluss dieser Interessen besser treffen können.

 

Nach der parlamentarischen Sommerpause empfange ich wieder gerne Besuchergruppen aus dem Wahlkreis. Bei Interesse an einem Besuch bei mir im Deutschen Bundestag können Interessierte sich direkt an mein Büro wenden: per E-Mail an marja.voellers@nullbundestag.de oder telefonisch unter 030 / 227 77570.