Bundestagsabgeordnete aus Niedersachsen und OWL übergeben Forderungen des Landvolks zur Bahntrasse Hannover-Bielefeld an den Bundesverkehrsminister

Ich habe mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus Ostwestfalen von der SPD, FDP und der CDU die in einem Brief verfassten Forderungen des Landvolk Niedersachsen und des Bezirksverband OWL des Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband e.V. an den Bundesverkehrsminister Volker Wissing übergeben.

Seitdem sich die die Deutsche Bahn dazu entschieden hat, nur noch Trassenvarianten mit dem 31 Minuten Fahrtziel für die Bahnstrecke Hannover-Bielefeld zu prüfen, sind die Bürgerinnen und Bürger, Bürgerinitiativen, Naturschutz- und Bauernverbände aus Schaumburg und Ostwestfalen sehr enttäuscht und frustriert.

Unser gemeinsamer sowie überparteilicher Widerstand gegen eine vollständige Neubautrasse und für einen Ausbau am Bestand geht jedoch weiter. Entsprechend war es wichtig, dass wir am Dienstag am Rande der Fraktionssitzungen Verkehrsminister Wissing persönlich die Forderungen des Landvolk Niedersachsen und dem Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband übergeben konnten.

Mit einem Brief an Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing haben die Landwirte aus Ostwestfalen-Lippe und dem angrenzenden Niedersachsen ihre Bedenken gegen eine Neubautrasse zwischen Hannover und Bielefeld geäußert.

Die Landwirte setzen sich für den Ausbau der Bestandsstrecke zur Verbesserung des Schienennetzes ein. Ein Neubau habe einen erheblichen Verlust von hochwertigen landwirtschaftlichen Flächen zur Folge und würde die Existenz von landwirtschaftlichen Betrieben gefährden.

Wie beim Ortstermin angekündigt, haben ich und die heimischen Bundestagsabgeordneten von SPD, FDP und CDU den Brief am Dienstag dieser Woche an den Bundesverkehrsminister übergeben. Dieser betonte, dass es noch keine Vorfestlegung gebe. Die DB Netz AG würde unabhängig einen Trassenvorschlag machen, der anschließend vom Eisenbahnbundesamt überprüft werde. Erst danach würde das Ministerium eine Entscheidung treffen, so der Bundesverkehrsminister.

Bildunterschrift: Ich bei der Briefübergabe mit meinen Kolleginnen und Kollegen an Verkehrsminister Dr. Wissing