Ukraine

© Vladyslav Melnyk / Unsplash

Zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine habe ich Ihnen hier eine Übersicht über etwaige Spenden- und Unterstützungsmöglichkeiten zusammengestellt. Jeder Cent zählt!

Ab auf die Straße!

Demonstrationen gegen Putins Angriffskrieg und für Frieden in Europa:

  • Freitag, 25.03.2022 um 11:00 Uhr im Meerbachbogen, Nienburg
  • Sonntag, 20.03.2022 um 17:00 Uhr in der Kirche in Heemsen: Benefizveranstaltung „Wort und Musik für den Frieden“
  • Friedensgebet in der Markloher St.-Clemens-Ramanus-Kirche: Ab dem 11.03.2022 bis Ostern jeweils jeden Freitag um 18:00 Uhr
  • Friedensgebet in der Stolzenauer St. Jacobi-Kirche: Jeden Freitag um 18:00 Uhr
  • Friedensgebet in der Nienburger Martinskirche: Jeden Freitag um 18:00 Uhr (Keine Gebete am 25.03. und 15.04.!)

Spendenorganisationen

Medizinische und humanitäre Unterschätzung

NGO Libereco:  Medikamente, Evakuierung, Notunterkünfte

https://www.lphr.org/en/humanitaere-soforthilfe-fuer-die-ukraine/

Razom: NGO mit Fokus auf Menschenrechte und medizinische Hilfe

https://www.paypal.com/donate/?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=FYFZPVQN8J7YC&source=url

Caritas: Humanitäre Hilfe für vom Krieg Betroffene

https://www.caritas-international.de/spenden/online/formular?id=A0230M005&ec_id=463095

Rotes Kreuz der Ukraine: Humanitäre Hilfe

https://redcross.org.ua/en/donate/

Voices of Children: Psychologische Hilfe für vom Krieg traumatisierte Kinder

https://voices.org.ua/en/donat/

UNICEF: Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen

https://help.unicef.org/ukraine-emergency?country=31

Deutsches Rotes Kreuz

https://www.drk.de/presse/pressemitteilungen/meldung/drk-weitet-hilfe-in-der-ukraine-aus/

Ärzte ohne Grenzen

https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/online-spenden

Malteser International

https://www.malteser-international.org/de/spenden.html?amount=75&interval=0&fb_item_id=23158

UN Women Deutschland: Nothilfe für Frauen und Mädchen in der Ukraine

https://www.unwomen.de/jetzt-spenden/spendenformular.html?fb_item_id_fix=45998

 

Allgemeine Unterstützung

Kreisfeuerwehrverband Schaumburg

Sparkasse Schaumburg, DE67 2555 0034 1214 07, Verwendungszweck „Ukraine“

People in Need: tschechisches Hilfsprogramm für Essen, Wasser, Hygieneartikel, Wiederaufbauhilfe

peopleinneed.net/donate/once

Diakonie Katastrophenhilfe

https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/spenden.php

Ukraine-Hilfe Berlin e. V.: Deutsche und in Deutschland lebende Ukrainer

https://www.ukraine-hilfe-berlin.de/spende/

„Feine Ukraine“ – Gemeinnütziger Verein der deutsch-ukrainischen Zusammenarbeit e.V. (VDUZ): Norddeutsch-Ukrainischer Hilfsstab für humanitäre Hilfe für die Ukraine

https://hilfe-ua.de/donate/

Nova Ukraine: Humanitäre Hilfe

https://novaukraine.org/

Aktion Deutschland Hilft: Not- und Katastrophenhilfe vor Ort in der Ukraine

https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/spenden/spenden/?no_cache=1&fb_item_id=45975

Mission Lifeline: Fluchthilfe an der slowakisch-ukrainischen Grenze

https://mission-lifeline.de/ukraine/

UNO-Flüchtlingshilfe

https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/spenden-ukraine

Care: Lebensmittel, Hygieneartikel, psychosoziale Unterstützung, Versorgung mit Wasser und Bargeld

https://my.care.org/site/Donation2?df_id=31071&mfc_pref=T&31071.donation=form1&s_src=172220UCFM00&s_subsrc=FY22UkraineCrisisFundMO

Bank für Sozialwirtschaft, Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e. V.; Rechtshilfefonds, Übersetzungskosten, Willkommen!-Fonds

https://www.fluechtlingsrat-mv.de/ueber-uns/finanzielle-unterstuetzung/ Mehr Infos dazu: https://katapult-mv.de/artikel/mv-stellt-zusaetzliche-1-000-plaetze-fuer-fluechtende-bere

 

Unterstützung für Soldaten und Militär

Come Back Alive, Kyjiwer Organisation: Unterstützt ukrainische Soldaten

https://savelife.in.ua/en/donate/

National Bank of Ukraine: Unterstützt ukrainische Soldaten

https://tinyurl.com/yckuzv8e

 

Journalistische Berichterstattung aus dem Kriegsgebiet:

Free Press Unlimited: Unterstützt ukrainischen Journalismus

https://www.freepressunlimited.org/en/current/ukraine-support-journalists-and-public-access-reliable-information

KATAPULT, Magazin für Kartografik und Sozialwissenschaft: unabhängiger Journalismus in der Ukraine

https://katapult-magazin.de/de/artikel/spenden-fuer-ukraine

 

Unterstützung vor Ort

Sie können Menschen aus der Ukraine eine Unterkunft anbieten? Über die Seite https://elinor.network/ können Sie sich kostenlos registrieren und eine Aufnahme ab zwei Wochen anbieten. Nach Rücksprache mit der Organisation kann eine unkomplizierte Umsetzung geplant werden. Die Initiative haben Elinor, GLS Bank, Ecosia und Betterplace ins Leben gerufen.

Der Landkreis Schaumburg bietet eine eigene Vermittlung für möblierten oder unmöblierten Wohnraum unter wohnraum.ukraine@nullschaumburg.de an.

Der Landkreis Nienburg ermöglicht die Unterbringung von Geflüchteten in privaten Unterkünften und bietet eine anteilige Kostenübernahme von Wohnnebenkosten über das Asylbewerberleistungsgesetz an. Voraussetzung ist eine Registrierung der Geflüchteten unter www.lk.nienburg.de/registrierung, weitere Informationen werden durch den Fachdienst Sozialhilfe (Tel: 05021 967130 oder Mail: sozialhilfe@nullkreis-ni.de) bereitgestellt.

Der Landkreis Nienburg sucht darüber hinaus nach einer großen Massenunterkunft für ukrainische Flüchtlinge mit einer Kapazität von mindestens 100 Personen und mit vorhandenen Sanitäranlagen. Wer eine Einrichtung kennt oder anbieten kann, kann sich bei Karsten Buchholz unter 05021 967147 oder per mail an soziales@nullkreis-ni.de wenden

Landkreis Schaumburg – Wichtige Nummern

Der Landkreis Schaumburg informiert alle hilfsbereiten Personen in einer offenen Telefonsprechstunde (Dienstags, 15:00 – 17:00) unter der Nummer 05721 – 703 1500 oder per Mail unter hilfe.ukraine@nullschaumburg.de

Ebenso informiert der Landkreis Schaumburg unter 05721 – 703 4201 über leistungsrechtliche Zusammenhänge und unter 05721 – 1160 über ausländerrechtliche.

Landkreis Nienburg – Wichtige Nummern

Der Landkreis Nienburg hat ein Bürgertelefon zum Thema Ukraine-Hilfe eingerichtet. Die Hotline „Bürgertelefon Ukraine“ ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr unter 05021/967-800 sowie unter der E-Mail-Adresse ukraine@nullkreis-ni.de zu erreichen.

Zusätzlich sind unter der Adresse www.lk-nienburg.de/ukraine alle relevanten Informationen auf der Homepage der Kreisverwaltung zu finden.

Die Mitarbeitenden der neuen Hotline verstehen sich in erster Linie als erste Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema Ukraine-Geflüchtete. Hier erhalten Bürgerinnen und Bürger eine kurze Erstberatung zu ihren Fragen. So bekommen Personen, die Menschen aus der Ukraine bei sich aufgenommen haben, Informationen zur Registrierung, möglichen Leistungsansprüchen und Hinweise auf ehrenamtliche Initiativen.

Sammelaktionen und Unterstützungsmöglichkeiten in Nienburg und Schaumburg

Schaumburg

  • AWO Schaumburg: Zentrale Anlaufstelle und Beratung für ehrenamtliche Helfer in Schaumburg.
  • DRK Schaumburg
    • Sachspenden (montags bis freitags): Besonders tragbare Kleidung, Schuhe, Hand- und Duschtücher, Bettwäsche, Bettdecken, Kissen, Wolldecken, Spielzeug und Spiele für Kinder
      • Sammelstelle Bückeburg 1: Kleidershop, Ernst-Kestner-Straße 8, 31675 Bückeburg (10:00 – 15:00 Uhr)
      • Sammelstelle Bückeburg 2: DRK-Ortsverein Bückeburg, Scheier Straße 28, 31675 Bückeburg (17:00 – 19:00 Uhr)
      • Sammelstelle Rinteln: Kleidershop, Bahnhofsweg 2, 31737 Rinteln (10:00 – 14:40 Uhr)
      • Sammelstelle Stadthagen: Kleiderkammer, Gubener Straße 11, 31655 Stadthagen (10:00 – 15:00)
    • Geldspenden für Unterwäsche und Hygieneartikel: Konto des DRK bei der Sparkasse Schaumburg, IBAN: DE83 2555 1480 0470 0132 69, BIC: NOLADE21SHG, Stichwort: Ukrainische Flüchtlinge in Schaumburg
  • Kreisfeuerwehr Schaumburg in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr und dem Kreisfeuerwehrverband
    • Geldspenden: Sparkasse Schaumburg, IBAN: DE67 2555 1480 0334 1214 07, BIC: NOLADE21SHG, Verwendungszweck: Ukraine

Pennigsehl

  • DRK-Ortsverband Pennigsehl: Sammelstelle für Verbandsstoffe und medizinische Hilfsmittel
    • Rund um die Uhr: Abgabe im Altkleidercontainer des DRK (Übern Braken 34, 31621 Pennigsehl)
    • Spendenkonto: DE56 2569 1633 2710 3633 00 Stichwort „Ukraine“
    • Für Rückfragen: Tel: 05028 282 oder Mail: drk-pennigsehl@nullmail.de

Nienburg

  • Anlaufstelle der Stadt Nienburg bei Fragen und Angeboten für ukrainische Flüchtlinge: 05021 87525 oder ukraine@nullnienburg.de
  • Bürgerstiftung Landkreis Nienburg
    • Geldspenden zur Unterstützung ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer: DE08 2565 0106 0036 0418 20 oder DE83 2569 0009 0400 4000 00, Verwendungszweck: „Ukraine“
  • Förderverein des Lions-Club Nienburg
    • Geldspenden für Spendenlieferungen nach Lemberg (nähe Ukraine): DE90 2569 0009 0021 6690 00

Marklohe

  • DRK-Ortsverein Lemke-Oyle: Sammelstelle für Verbandsstoffe und medizinische Hilfsmittel – keine Kleidung!
    • Abgabe: Firma Süssebach, Heinrich-Büssing-Straße 5, 31608 Marklohe (wochentags, 7:30 bis 18:00 Uhr)
    • Für Rückfragen: Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Uschi Wesely, Tel: 05021 923330

Steimbke

  • Spendenkonto der Samtgemeinde Steimbke
    • IBAN: DE56 2565 0106 0000 1560 00, Verwendungszweck: „Flüchtingshilfe + Spendername
    • Für eine Quittung, bitte eine Mail mit Betrag, Adresse und Namen des Spenders an fluechtlingshilfe.linsburg@nullgmail.com senden

Rehburg-Loccum

  • Rewe Rudolf Fahn: Spenden von Einkäufen (vor Allem Baby- und Hygieneartikel sowie Lebensmittel, aber auch selbst mitgebrachte Winterkleidung). Abgabe in den schwarzen Kisten.

Eystrup

Hoya

  • Spendenkonto für die Versorgung von Flüchtlingen in der polnischen Partnerstadt Duszniki-Zdrój
    • Sparkasse Nienburg, IBAN: DE47 2565 0106 0036 4780 06, Verwendungszweck: „Spende“

Dörverden

  • Kulturgut Ehmken Hoff und Deutsch-Polnische Gesellschaft Verden: Hilfstransport mit Sachspenden nach Polen
    • Sammelannahme bis zum 24.03.2022, montags von 10:00 – 11:00 Uhr sowie von 17:00 – 18:00 Uhr, Sammelstelle In d. Worth 13, 27313 Dörverden
    • Spenden bitte gut gesichert in Kartons verpacken!
    • Für Rückfragen: Mail: kgeh@nulljoachim-kruse.de, Tel: 04234 9434007 (wochentags von 10:00 – 11:00 Uhr)

 

Unterstützung mit Sprechfähigkeiten

Sie sprechen Ukrainisch oder Russisch? Informieren Sie sich gerne beim Landkreis Nienburg oder Landkreis Schaumburg nach benötigten ehrenamtlichen Übersetzungshelfern.

Landkreis Nienburg: Interessierte mit guten Sprachkenntnissen in Deutsch und Ukrainisch können sich telefonisch unter 05021/967-800 bei der Koordinierungsstelle Ukraine melden. Die Koordinierungsstelle Ukraine ist für Fragen rund um das Thema Sprachmittler zuständig und erreichbar unter 05021/967-800 bzw. per E-Mail unter ukraine@nullkreis-ni.de.

Landkreis Schaumburg: https://www.stadthagen.de/city_info/webaccessibility/index.cfm?item_id=866680&modul_id=33&record_id=115110&keyword=4712

 

FAQ zur Anreise aus der Ukraine nach Deutschland

Sollten Sie Kontakt zu Personen in der Ukraine haben, die sich für eine Ausreise nach Deutschland entscheiden, bietet das Bundesministerium das Inneren eine Übersicht zu häufigen Fragen an.

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/ministerium/ukraine-krieg/faq-liste-ukraine-krieg.html

 

Die Niedersächsische Landesregierung baut aktuell ein Informationsportal auf, um so die wichtigsten Informationen und Ansprechpartner für Fragen zur Einreise aus der Ukraine nach Deutschland / Niedersachsen geben zu können. Ergänzt wird das Portal um Informationen zur Betreuung, Unterkünften, Hilfsangeboten und Initiativen für Geflüchtete. Das Portal finden Sie unter:

https://www.niedersachsen.de/startseite/themen/krieg-in-der-ukraine-fragen-und-antworten-209095.html

 

Der Verkehrsservice Landkreis Nienburg (VLN) hat derweilen verfügt, dass alle aus der Ukraine geflohenen Personen kostenfrei die öffentlichen Nahverkehr nutzen können. Als Nachweis reicht ein ukrainischer Reisepass oder Personalausweis.

 

Aktuelle Einschätzungen des Auswärtigen Amtes

Sie möchten sich über aktuelle Handlungsanweisungen und Einschätzungen der Bundesregierung in Bezug auf den Krieg in der Ukraine informieren? Das Auswärtige Amt stellt aktuelle Informationen zur Verfügung.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/UKR

 

Keine Fake-News verbreiten!

Die russische Regierung setzt im Umfeld ihres Angriffskrieges auf die Ukraine gezielt auf Desinformation. Prüfen Sie daher alle Quellen auf ihre Authentizität. Eine erklärende Übersicht hierzu stellt der öffentlich-rechtliche BR zur Verfügung.

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/ukraine-konflikt-quellen-und-bilder-richtig-einordnen-faktenfuchs,SyMTZUo

 

Die Regierungserklärung von Bundeskanzler Olaf Scholz zum Krieg in der Ukraine

Regierungserklärung Bundeskanzler Scholz zum Russland-Ukraine-Krieg am 27.02.22 auf Youtube

Datenschutz